Domainnamen finden: 
Die optimale Domain-Strategie fĂĽr 
internationales SEO

Clemens
von Clemens
12.12.2023
05:20 MIN

In der digitalen Geschäftswelt ist der Domainname fĂĽr die Sichtbarkeit und den Erfolg eines Unternehmens wichtig. Besonders bei der Expansion auf internationale Märkte wird die Wahl des Domainnamens zu einer Kunst, die sowohl kulturelle, sprachliche als auch regionale Aspekte berĂĽcksichtigt. Eine sorgfältige Analyse und fundierte Recherche sind unerlässlich, um die beste Domain zu finden. 

Domainnamen finden und im Team besprechen.

Eine effektive Domain-Strategie berĂĽcksichtigt nicht nur den Namen selbst, sondern auch die Zielgruppe und den Markt, den Sie ansprechen möchten. Ein entscheidender Faktor, der zur Unverwechselbarkeit beiträgt, ist das Branding. Hierbei spielt der Domainname eine zentrale Rolle. 

Vier Tipps fĂĽr den Domainnamen

Herausforderungen fĂĽr eine internationale Domain-Strategie

Geht es um einen internationalen Onlineauftritt, gilt umso mehr: Die digitale Präsenz muss sorgfältig geplant und an die jeweiligen Märkte angepasst werden. Neben dem Wettbewerb, rechtlichen Aspekten und dem Kundenverhalten sollten Sie auch diese Aspekte berĂĽcksichtigen: 

style-two-pin-world

Kulturelle Nuancen und Sprach­barrieren

Internationale Unternehmen agieren nicht nur auf einem geografisch, sondern auch auf einem kulturell erweiterten Geschäftsfeld. Wortbedeutungen und kulturell aufgeladene Begriffe können in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle spielen. Während ein Begriff im Deutschen neutral oder positiv sein kann, könnte er in einer anderen Sprache eine peinliche oder beleidigende Bedeutung haben. Ein Beispiel: Die fiktive deutsche Website lehrersprechen.de soll für den amerikanischen Markt verfügbar sein. Übersetzt man sie, lautet die amerikanische Domain teacherstalking.com. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, die US-Domain zu interpretieren: Entweder korrekt als „teachers talking“ oder als „teacher stalking“, was „Lehrern nachstellen“ bedeutet. Ein Bindestrich wäre in der amerikanischen Variante hilfreich, allerdings ist er hier nicht üblich. Sie sehen: Nicht nur die Übersetzung der Botschaft in eine andere Sprache ist wichtig. Ebenso wichtig ist auch sicherzustellen, dass sie in der jeweiligen Kultur korrekt verstanden wird. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Wahl des Domainnamens gründlich recherchieren und Expertenmeinungen einholen. Der Aufwand lohnt sich!
read-world

Die Facetten des internatio­nalen SEO

Während Google in vielen Teilen der Welt als Suchmaschine Nummer eins dominiert, sieht die Realität in einigen Regionen ganz anders aus. In China beispielsweise ist Baidu die wichtigste Plattform für Suchanfragen. Das bedeutet, dass SEO-Strategien, die allein für Google ausgelegt sind, in diesen Ländern nicht unbedingt zu den gewünschten Ergebnissen führen. Das internationale SEO ist komplex und entwickelt sich stetig weiter. Um im globalen Markt erfolgreich zu sein, ist es unerlässlich, sich mit den neuesten globalen SEO-Trends und -Praktiken vertraut zu machen. Die internationale Suchmaschinenoptimierung erfordert eine gute Kenntnis der lokalen Suchgewohnheiten, der kulturellen Unterschiede und der technischen Anforderungen. Setzen Sie sich also mit den dominierenden Suchmaschinen Ihrer Zielmärkte auseinander und passen Sie die SEO-Taktiken entsprechend an.

Die optimale Domain-Strategie fĂĽr internationale Shops

In der Welt des E-Commerce ist die richtige Domain-Strategie die Basis, um auf internationaler Ebene erfolgreich zu agieren. Wie aber sieht die ideale Domain-Strategie aus? Abhängig von den Anforderungen kann es folgende Lösungen geben:

1

ccTLDs

Durch die Verwendung von Country Code Top-Level-Domains (ccTLDs) wie „.de“ fĂĽr Deutschland oder „.fr“ fĂĽr Frankreich stärken Sie das Vertrauen der Kunden in die Lokalität und Relevanz Ihrer Angebote. Zum Beispiel sendet ein Onlineshop, der als myshop.de fĂĽr Deutschland und als myshop.fr fĂĽr Frankreich zugänglich ist, klare lokale Signale. Dies kann besonders in Ländern von Vorteil sein, in denen der lokale Handel eine wichtige Rolle spielt. 
Bedenken Sie jedoch: Jedes Land und jede neue Domain bringen zusätzlichen Aufwand und Kosten mit sich. Die Länderdomainstrategie ist vor allem dann sinnvoll, wenn der Anbieter wirklich fokussiert in dem jeweiligen Land präsent ist.

2

Sub­domains

Eine weitere Möglichkeit ist, länderspezifische Spezifikationen als Subdomains einzurichten, wie z.B. de.myshop.com für den deutschen Markt und fr.myshop.com für den französischen. Aus SEO-Sicht haben Subdomains den Vorteil, dass eine positive Entwicklung auch die Hauptdomain stärkt. Es besteht jedoch die Gefahr, dass technisch weniger versierte Kunden die Subdomains übersehen oder sie als nicht vertrauenswürdig einstufen. Wichtig ist es, dass Benutzer, die die Hauptdomain eingeben, automatisch auf die Subdomain des passenden Landes weitergeleitet werden.

3

Verzeich­nisse

Eine andere Methode ist die Verwendung von Verzeichnissen, wie beispielsweise myshop.com/de für den deutschen und myshop.com/fr für den französischen Markt. Diese Struktur ist übersichtlich, benutzerfreundlich und wartungsarm. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Stärke der Hauptdomain auf die Verzeichnisse verteilt. Allerdings haben die Länderverzeichnisse in den einzelnen Regionen in den Suchmaschinen weniger Relevanz als länderspezifische Top-Level-Domains. Auch hier ist es unerlässlich, Benutzer automatisch auf das richtige Verzeichnis weiterzuleiten, wenn sie die Hauptdomain eingeben.

4

Sprach­basierte gTLDs

Generic Top-Level-Domains (gTLDs) wie „.shop“ oder „.store“ sind sehr branchenspezifisch und können insbesondere für Nischenmärkte eine interessante Option sein. Beachten Sie dabei: Bei bestimmten Zielgruppen sind diese Domain-Endungen den Kunden nicht so bekannt wie traditionelle TLDs und erscheinen oft weniger vertrauenswürdig.

Was tun bei mehreren Sprachen in einem Land? 

Existieren in einem Land mehrere Sprachen, wie beispielsweise in der Schweiz, kann es sinnvoll sein, die genannten Möglichkeiten zu kombinieren. Hier finden Sie beispielhaft zwei Kombinationsmöglichkeiten für eine deutschsprachige Website in der Schweiz:

Domain-Variante

Land

Sprache

techstore.ch/de

ccTLD

Verzeichnis

techstore.com/ch/de

Verzeichnis

Verzeichnis

Planen Sie Ihre Domain-Strategie vorausschauend

International zu agieren, ist spannend und bietet immense Möglichkeiten. Ohne eine Domain-Strategie kann das Unterfangen jedoch ins Stocken geraten. Ăśberlegen Sie, welche Strategie fĂĽr Ihr Unternehmen geeignet ist, und planen Sie langfristig. Und selbst wenn die Welt (noch) nicht Ihr Markt ist, schĂĽtzen Sie Ihre Marke und sichern Sie sich von Anfang an Ihre Domain inklusive aller relevanten Top-Level-Domains. 

Dieser Beitrag könnte Sie ebenfalls interessieren:

Onlineshop – Strategie und Konzept erstellen

Zu den Kommentaren ()