Continuous Delivery.

Die Zeiten des Wasserfalls sind endgültig vorbei.

Softwareentwicklung nach dem Wasserfallmodell, bei dem alle Anforderungen zu Beginn definiert werden und dann "nur noch" umgesetzt werden müssen, ist heute wohl nur noch in ganz seltenen Fällen der beste Weg.

Vielmehr stellen sich gerade Webprojekte deutlich agiler dar. Es geht darum, auf Veränderungen im Projektverlauf reagieren zu können und kontinuierlich zu kontrollieren, ob die bereits umgesetzten Teile genau den Wert bringen, den man sich von ihnen erhofft hat.

Iterative Vorgehensmodelle und häufige Releases, auch vor Abschluss des Gesamtprojekts, führen zu einem wertbringenden Ergebnis. In vielen Fällen sieht das Endprodukt sogar anders aus als Sie zu Beginn dachten. Aber eben besser.

Testing und Deployment. Ein Knopfdruck.

Einer der Kernpunkte, die iterative Entwicklung erst möglich machen, ist es, kontinuierlich ein funktionierendes Produkt bereitzustellen. Im Fall von Webprojekten heißt das, auch schon in der anfänglichen Entwicklungsphase den aktuellen Stand auf einem Integrationssystem ausprobieren zu können und daraus ggf. Korrekturen für die nächsten Schritte abzuleiten.

Funktionieren kann dies nur, wenn es kinderleicht ist, den aktuellen Entwicklungsstand auf das Integrationssystem oder später auf das Livesystem zu "deployen". Es darf nicht mehr als ein Knopfdruck nötig sein. Deployment-Downtimes sind nicht akzeptabel.

Um sicherzugehen, dass neue Entwicklungsschritte den bisherigen Erfolg nicht wieder einreißen, helfen automatische Tests, die fester Bestandteil eines jeden Deployments sind.

Wir liefern auch für Sie.

Es ist sicherlich keine leichte Aufgabe, ein Continuous-Delivery-System aufzubauen. Allerdings sind die Vorteile, eines zu besitzen, unschlagbar.

Wenn Sie Ihr Projekt mit uns angehen, bekommen Sie eine fertige Continuous-Delivery-Infrastruktur. Projekte ohne gibt es bei uns nicht.

Oder benötigen Sie Hilfe beim Aufbau in Ihrem Team? Sprechen Sie mit uns. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Andreas Förthner
Leiter netlogix Web Solutions

andreas.foerthner@netlogix.de
+49 911 53 99 09-533